zoodles_header

Für alle low-carb Fans unter den Veganern hier ein schnelles Rezept für „falsche“ Pasta: Zoodles (Zucchini + Noodles) machen geschmacklich einiges her und stehen – mit der richtigen Soße – den normalen Hartweizen Spaghetti in nichts nach. Zutaten: (für 2 Personen) 1 große Zucchini 2 Knoblauzehen 1 Zwiebel Rapsöl 7 g frischer Ingwer 1 Karotte 500 g passierte Tomaten (Dose) 2 Tomaten 1 1/2 EL Tomatenmark Salz, Muskat, Chili Pulver, Cayenne Pfeffer (frischer) Rosmarin und Basilikum   Knoblauch pressen, Ingwer und Zwiebel klein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Rapsöl andünsten.  Karotte und Tomaten würfeln und zusammen mit den passierten Tomaten und dem Tomatenmark in die Pfanne dazu geben. Die entstandene Soße 10 Min. köcheln lassen. InRead More →

greenday_header

Wie wäre es mit einem grünen Rohkosttag in der Arbeit? Denn: Grüne Lebensmittel wirken belebend und sind reich an Vitalstoffen. Das enthaltene Chlorophyll wirkt Eisen- und Magnesiummangel entgegen und bindet darüber hinaus krebserregende Giftstoffe. Ein Green Day bietet eine kleine Verschnaufpause für Körper und Seele. Gemeinsam detoxen Und da gemeinsam essen etwas geselliges hat, bietet sich der Green Day auch für die Arbeitstage an: Der eine Kollege bringt das Frühstück mit ins Büro, der andere das Mittagessen und ein weiterer ist für die Snacks verantwortlich. Hier ein paar grüne Inspirationen, vegan und rohköstlich: Frühstück: Grüner Smoothie à la Natalie Zutaten: (für 2 kleine Gläser) 2 Datteln 2Read More →

falscherkartoffelbrei_header

Eigentlich bin ich kein großer Freund von Blumenkohl. Zubereitet als Püree, schmeckt er jedoch wie eine würzig leichte Wolkenlandschaft aus Sahne und Kartoffeln. Blumenkohl ist ein kalorienarmes Gemüse das dennoch vergleichsweise viele Ballaststoffe enthält. Nicht zu verachten, die hohe Menge an Vitaminen, Eisen, Magnesium, Kalium und Folsäure. Die Stoffe sollen das Immunsystem stärken und den UV-Schutz der Haut verbessern. Zum Blumenkohlpüree passen gedünstete Bohnen mit herzhaft würzigen getrockneten Tomaten. Alles in allem ein gesundes uns günstiges Essen, dass dennoch etwas besonders ist.   Zutaten: (für 3 Personen) Gemüsebrühe 1 Blumenkohl 100 ml Mandelmilch 2 Knoblauchzehen 1 große Zwiebel Rapsöl 400 g grüne Bohnen 1 Handvoll getrocknete Tomaten Kümmel, Salz, Pfeffer   Die getrocknetenRead More →

suesskartoffelcurry_header

Dieses Curry ist ein wahres Soulfood – cremig herzhaft mit einem Hauch Süße. Neben Auberginen und Bananen werden auch Süßkartoffeln verwendet. Die südamerikanischen Knollen sind reich an Nähr- und Vitalstoffen. Anders als normale Kartoffeln kann man sie auch roh essen. Sie enthalten außerdem den Stoff Caiapo, der die Cholesterinwerte und den Nüchternblutzucker senken soll.    Zutaten: (für 2 Personen) 1 Süßkartoffel 1 Aubergine 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen 2 Bananen 1 Dose Kokosmilch 400 ml Gemüsebrühe 6 große Champignons 2 EL rote Curry Paste Salz, Pfeffer Chili, Kurkuma frisches Basilikum oder Koriander   Aubergine würfeln und in in Salz eingelegt ca. 5 Min. ziehen lassen. In der Zwischenzeit Zwiebel, Knoblauch,Read More →