chilisincarne_header

Chili con Carne mit Zimt (vegan)

Das Chili con Carne müsste eigentlich Chili sin Carne heißen. Denn statt Fleisch kommen Sojawürfel aus 100% Sojamehl in den Eintopf (optional, können auch weggelassen werden).
Das perfekte Rezept gegen Regenwetter und kalte Füße. Dieses würzige Chili wärmt von innen. 


Zutaten:illustration_chili

(für 4 Personen)

  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • Rapsöl
  • 5 große, geschälte Möhren
  • 1 Aubergine 
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 Dosen Kidneybohnen
  • 2 Dosen passierte Tomaten
  • Tomatenmark
  • 1 Dose Erbsen
  • 150 g Sojawürfel (z.B. von Vantastic Foods)
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver
  • 1 Zimtstange
  • 3 Frühlingszwiebeln


Zwiebel und Knoblauch klein würfeln und in etwas Öl in einem großen Topf anschwitzen.

Sojawürfel nach Anleitung zubereiten.

Aubergine in Würfel und Möhren in Scheiben schneiden. Zusammen mit der Zimtstange und der Gemüsebrühe in den Topf geben und köcheln lassen.

Bohnen, Erbsen, Sojawürfel, Tomatenmark und passierte Tomaten hinzufügen und ca. 10 Min. köcheln lassen bis die Möhren bissfest sind.

Anschließend mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.

Vor dem Servieren mit den in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln garnieren.

Tipp: Das Chili schmeckt am nächsten Tag, im Kühlschrank gelagert, am besten.

chili_vegan

chili_vegan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.