haettest_dus_gewusst_3_header

Hättest du’s gewusst? Lebensmittel die NICHT vegan sind. (Teil 1)

Im ersten Teil der dreiteiligen Serie „Hättest du’s gewusst?“ geht es um Lebensmittel die auf den ersten Blick vegan wirken, in Wirklichkeit jedoch gar nicht so unschuldig sind.

 

Honig

Bienen werden meist wie der Großteil aller Schweine, Rinder und Hühner in Massenzucht gehalten. Um in den kalten Wintermonaten überleben zu können brauchen Bienen ihren Honig selbst, sie produzieren ihn also in erster Linie für sich. Doch um an das süße Gold zu kommen setzen Imker den Bienen in der Regel künstliche Ersatznahrung vor (Zuckerwasser), der die Bienen anfälliger für Krankheiten macht. 

Ist Bio-Honig denn besser? Teilweise, denn bei Bio-Honig wird den Bienen meist nicht der komplette Honig „gestohlen“. 

Alternativen: Agavendicksaft, Ahornsirup, Zuckerrübensirup

 

Gelatine

,,Hoppla, daran habe ich gar nicht gedacht!“, kommt es oft. Gelatine besteht aus dem Bindegewebe toter Schweine und Rinder. 

Alternativen: Agar Agar, Pektin, Pfeilwurzelstärke

 

Bäckerbrot und -brötchen

Die Zeiten in denen außer Mehl, Hefe und Brotgewürz nichts im Brot verbacken wurde sind längst vorbei. Zusatzstoffe für längere Haltbarkeit, Milch, Butter und Quark im Teig und Schlachtfett zum Einfetten der Backbleche sind keine Seltenheit.

Alternativen: Brot und Brötchen vom Bio-Bäcker (z.B. Alnatura) oder selber backen.

nicht_vegan

Fruchtsaft

Zum Klären von Säften wird oftmals Gelatine, Fischalbumin oder Hühnereiweiß verwendet. 

Alternativen: Bio-Fruchtsäfte, Fruchtsäfte mit vegan-Gütesiegel (auch die meisten Säfte folgender Marken  sind vegan: Bauer Fruchtsaft, dennree, Gartenkrone (Aldi), Hohes C, Frucht Tiger, Valencia, Wolfram)

 

Wein

Auch bei Wein (v.a. Weißwein) wird häufig tierisches Klärmittel verwendet. 

Alternativen: Veganer Wein, z.B. aus dem Bio-Supermarkt 

 

Bier

Exportbier ist oftmals nicht vegan, da bei englischen Ales z.B. Honig zugefügt wird. 

Alternativen: Deutsche und österreichische Biersorten. Dank des Reinheitsgebots darf dem Bier außer Hopfen, Gerste, Hefe und Wasser nichts zugesetzt werden. Die Klärung ist, anders als bei Fruchtsäften, gesetzlich stark eingeschränkt.) Wer es genau wissen will findet hier eine Liste aller veganen und nicht-veganen Biere. 

nicht_vegan

Harter Alkohol

Dass Baileys, Amarula, Eierlikör und andere auf Sahne basierten Getränke nicht vegan sind hätte man erraten können. Aber auch Martini ist für Veganer tabu, weil bei der Herstellung Gelatine verwendet wird.

Alternativen: Liköre (Jägermeister, Limoncello), Rum (Bacardi, Captain Morgan), Wodka (Wodka Gorbatschow, Absolut Wodka Smirnoff Ice), Whiskey (Glenfiddich, Jack Daniels, Jim Beam, Johnnie Walker), Aperol, Gin, Brandy, Campari, Obstbrände* 

*Anm. d. R.: vegan bedeutet nicht immer automatisch gesund

*** In Teil 2 von „Hättest du’s gewusst?“, fühlen wir Dreckspatz-Unternehmen auf den Zahn. Und: Warum Smoothies manchmal alles andere als tierfreundlich und nachhaltig sind… ***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.