makeupentferner_diy_header

Wieso Make-up Entferner kaufen, wenn du stattdessen auch normales Öl verwenden kannst? Oliven- oder Kokosöl löst Make-up und Wimperntusche genauso gut und verleiht der Haut zusätzliche Pflege – ganz ohne Zusatzstoffe.   Du brauchst: Öl (z.B. Oliven- oder Kokosöl) Kosmetikpad      Olivenöl mit einem Kosmetikpad auf die Haut auftragen und das Make-up sanft abwischen. Anschließend nach Wunsch den Ölfilm mit Wasser abspülen.   *** Noch mehr nachhaltige Kosmetik zum selber machen findest du hier: *** Wundermittel gegen Augenringe natürliche KosmetikpadsRead More →

ballons_header

Ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende zu – ein passender Anlass um die letzten Monate Revue passieren zu lassen. Meist ist man zu hart zu sich selbst, denkt an die Dinge, die man nicht geschafft hat, an Dinge die man hätte besser machen können. Dieses Jahr will ich die letzten Dezembertage nutzen um mir selbst „Danke“ zu sagen, mir innerlich auf die Schulter zu klopfen, für das was ich geschafft habe, unabhängig davon, wie weit andere schon sind. Ich will mir die Momente in Erinnerung rufen in denen ich gewachsen bin. Und mir Fehler und Dummheiten, die ich in diesem Jahr getan habe verzeihen. Hauptsächlich Situationen,Read More →

lemonpeeling_header

Aus den Lautsprechern tönt „It’s Christmas time“ und obwohl noch kein Schnee fällt, liegt in der Luft bereits ein Hauch Winter- und Weihnachtsstimmung. Weihnachten ist ein schöner Anlass sich wieder auf die Liebe und die Lieben zu besinnen. Kommerz hin oder her. Deshalb gibt’s hier ein einfaches und wunderbar duftendes Wellness-Geschenk zum selber machen: Zitronen-Körperpeeling (wirklich effektiv und herrlich duftend!)   Zutaten: 60 g Bio Kokosöl (z.B. aus dem Bioladen oder von Bio Planète) 250 g Zucker 1 Pck. abgeriebene Zitronenschale 10 Tropfen ätherischen Zitronenöl (z.B. von dm oder von Naissance) ca. 3 Schraub- / Einweckgläser (z.B. gesäuberte Joghurtgläser)   Kokosöl zum schmelzen bringen, z.B. in der Mikrowelle. Zucker dazu gebenRead More →

suit_header

Nach fünf Jahren Vollzeitjob reduzierte ich meine Arbeitszeit auf Teilzeit. Genauer gesagt auf 18 Wochenstunden. Altersteilzeit mit 27.   Kindheitstraum: Wanderer Was wolltest du als Kind werden? Tierarzt? Rennfahrer? Ich wollte Maler und Wanderer werden. Als ich erwachsen wurde tat ich diese Ideen als Kinderträume ab. Doch nach ein paar Jahren Bürojob erinnerte ich mich wieder an sie. Abgesehen von der Tatsache, dass man als Maler und Wanderer nicht wirklich ein geregeltes (bis gar kein) Einkommen hat – eigentlich schöne Tätigkeiten.    Ein Hamsterrad schaut von innen aus wie eine Karriereleiter.   Willkommen in der Karrieremühle Nach dem Studium und drei Jahren im ersten Job fragteRead More →

yogastil_header

Yoga ist ist in. Yoga ist #swag. Yoga ist aber vor allem gut für Körper und Geist und eröffnet neue Sichtweisen auf das Leben und dich selbst, dient der Erholung und reduziert Stress. Yoga ist kein Sport, sondern eine indische Philosophie welche die Sinne des Körpers mit der Seele verbindet. Doch wo soll der Neu-Yogi anfangen? Yogastile gibt es wie Sand am Meer und alle versprechen einen fitteren Körper und einen ruhigeren Geist. Über 130 Übungsformen soll es geben, die alle etwas mit Yoga zu tun haben. Einige davon sind sogar patentrechtlich geschützt.  Gemeinsam haben alle die Suche nach sich selbst und innerem Frieden. Im Folgenden findest du heraus welcheRead More →

kuerbissuppe_header

Das beste Rezept gegen Winter-Blues und Liebeskummer. Wenn es außen herbstlich und ungemütlich wird, wärmt eine leckere Kürbissuppe von innen und macht uns glücklich. (Auch eine schöne Vorspeise für Gäste.)    Zutaten: (für 3 Personen) Rapsöl 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe Ingwer 1 Kürbis 4 Karotten Gemüsebrühe (Bio) Salz, Pfeffer, Chillipulver, Curry, Muskat Kürbiskernöl   Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer klein schneiden und andünsten. Kürbis und Karotten klein schneiden und in den Topf geben. Gemüsebrühe in 1,5 L Wasser auflösen und das Gemüse damit aufgießen. Das ganze so lange köcheln lassen bis man den Kürbis mit der Gabel zerteilen kann. Das GemüseRead More →

dinkelbrot_header

Nichts ist köstlicher, als ein frisch aus dem Ofen geholtes, selbst gebackenes Brot mit ein bisschen Salz. Das tolle daran: Brot backen geht schnell und unkompliziert.   Zutaten: (für 1 Brotlaib) 500 g Vollkorn Dinkelmehl 1 Päckchen Trockenhefe Kümmel, Sesam, Leinsamen 1 TL Salz 1/2 TL Zucker 400 ml lauwarmes Wasser   Mehl und Trockenhefe vermengen. Kümmel, Sesam, Leinsamen, Salz und Zucker darunter mischen. Wasser untermischen und gut kneten. Brotlaib formen und gehen lassen. Bei 225°C 40 Min. Umluft backen.   Tipp: …kann man auch wunderbar als Mitbringsel verschenken:   *** Auch lecker: schnelle Vollkornbrötchen. ***Read More →

brokkolisuppe_header

Zugegeben, Brokkoli zählt bei den meisten nicht zu den Lieblings-Nahrungsmitteln. Dabei kann mit Brokkoli und den richtigen Gewürzen durchaus ein leckeres Essen gezaubert werden: Diese Suppe ist vegan, low-carb, low-fat, low-Zusatzstoffe, aber riesig im Geschmack! Versprochen, wenn du diese Brokkoli-Suppe getestet hast wirst du das grüne Gemüse lieben! Zutaten: (für 3 Personen) Rapsöl 1 kl. Zwiebel 1 gr. Knoblauchzehe 8 getrocknete Tomaten 1 Brokkoli 500 ml Gemüsebrühe 200 ml Soja- oder Nussmilch Salz, Pfeffer, Muskat, Chili   Den Brokkoli waschen, schälen und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und mit den getrockneten Tomaten klein schneiden.  Öl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Tomaten andünsten. Gemüsebrühe und Brokkoli dazugebenRead More →

knuspermuesli_header

Endlich Wochenende! Was gibt es schöneres als den Samstag-Morgen zu zelebrieren, um den Beginn des Wochenendes zu feiern? Nichts geht über ein ausgedehntes, gemütliches Frühstück! Sich Zeit nehmen für ein ausgiebiges Frühstück mit Zeitung, Kaffeeduft und selbst gemachtem Knusper-Müsli mit Nüssen. Das Müsli ist gesund und lecker, denn Nüsse enthalten mehrfach ungesättigten Fettsäuren und senken somit den Cholesterinspiegel, sie stabilisieren den Blutzucker und spenden auch noch Energie für den gesamten Tag:   Zutaten: 2 Tassen Rosinen (oder Goji Beeren) 3 TL Zimt 3 EL Ahornsirup 3 EL Kokosöl 1 Tasse Sonnenblumenkerne 1 Tasse Kürbiskerne 1/2 Tasse Leinsamen 1/2 Tasse Mandeln 1 Tasse Paranüsse 2,5 Tassen Haferflocken Paranüsse und Mandeln imRead More →

frischkornmuesli_header

Der Frühstücks-Klassiker der Vollkorn-Fans ist das Frischkornmüsli. Es ist einfach zu machen und obwohl es nicht so sexy aussieht wie Kellogs & Co, gesünder, schmackhafter und sättigender. Versprochen! Mein Lieblings-Rezept für das morgendliche Frischkornmüsli ist ein Familienrezept, frei nach Hildegard von Bingen:   Zutaten: (für 2 Personen) 60 g Dinkelkörner  1 Banane 2 kl. Äpfel 1 kl. Soja-Joghurt  eine Hand voll Nüssen Zimt    Dinkelkörner in einer (Hand-)Mühle schroten. (Alternativ die Körner in einem starken Mixer – z.B. Vitamix – schreddern. Oder dern Dinkelschrot fertig kaufen, z.B. im Bioladen). Den Schrot über Nacht in einer Schale Wasser einweichen. Am nächsten Morgen das Wasser abgießen. Banane mit einer Gabel zerdrücken undRead More →