rohveganebrownies_header

Roh vegane Reste-Brownies

Was tun, mit den Mandelresten die bei selbst gemachter Mandelmilch übrig bleiben?
Mit ein paar wenigen Handgriffen werden daraus saftig schokoladige Brownies. Diese sind natürlich mit Datteln gesüßt. So nimmst du nebenbei eine Menge an Vitamin A, B, C und den Mineralstoffen Calcium, Magnesium und Kalium auf.
Tipp: Auch ohne Mandelreste kannst du diese Brownies backen: Einfach die doppelte Menge Walnüsse verwenden.

 

Zutaten:illustration_brownies

  • 60 g Mandelreste  
  • 60 g Walnüsse 
  • 60 g Mandeln
  • 200 g Datteln 
  • 65 g Kakao
  • Prise Zimt
  • Prise Salz

 

Walnüsse, Mandeln und Datteln in einem Standmixer zerkleinern. Die restlichen Zutaten zugeben und zu einem Teig verrühren.

Den Teig mit einem Löffel in eine flache Schale geben und leicht andrücken. 

(Tipp: Alternativ kannst du den Teig auch zwischen zwei Backpapierstücken mit einem Nudelholz glatt walzen, dann klebt der Teig nicht zu sehr in der Schale.)

Für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Teig in kleine Rechtecke schneiden und vor dem Servieren noch einige Minuten in die Gefriertruhe stellen. 

Tipp: 100 g Datteln mit Trockenpflaumen ersetzen. Dann werden die Brownies noch saftiger.

 

brownies

brownies

brownies

 

Tipp: Auch eine schöne Idee: Den Teig zu Kugeln formen und in einem Schraubglas aufbewahren oder verschenken:

 

brownies

brownies

brownies

brownies

*** Lust auf noch mehr Schoko? Dann solltest du unbedingt diesen Schokoladenkuchen probieren. ***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.