EnglishGerman

Seminar: Beruf – Berufung – Lebenserfüllung

seminar_header

Seminar: Beruf – Berufung – Lebenserfüllung

Bernhard Langwald ist 75 Jahre alt, selbstständiger Seminarleiter, Lebensberater und Gründer eines Selbsterfahrungszentrums.

(Coaching ist eines der wenigen Berufsfelder in denen die Kompetenz mit dem Alter steigt.)

Sein zentrales Thema ist persönliches Wachstum und das Bestreben Sinn und Erfolg in der täglichen Arbeit zu erfahren.

In seinen jungen Jahren reiste Langwald sieben Jahre durch die Welt und lebte mit Indianern am Amazonas.

 

Mittwoch, 1. Oktober, 9:00 Uhr mitten im fränkischen Nirgendwo.

9 Sinn-hungrige Teilnehmer, Seminarleiter und Assistentin sitzen auf Kissen im Kreis. Das Seminar beginnt.

Die Teilnehmer bilden eine Selbsterfahrungsgruppe, in der jeder an einem anderen Punkt im Leben steht. Die Altersspanne reicht von 25 bis 59.

Gemeinsam haben sie, dass jeder an einem (beruflichen) Konfliktpunkt angelangt ist,  und diesen nicht selbst lösen oder erkennen kann.

Da gibt es den Familienvater, Geschäftsführer in einem Mittelstandsunternehmen, der endlich sein eigenes Ding machen möchte und Orientierung sucht.

Es gibt die promovierte Wissenschaftlerin, die arbeitslos ist, weil sie den Umgang von Steuergeldern in Wissenschaftsinstitutionen nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren kann.

Da gibt es die technische Leiterin einer Druckerei, die einen Mangel spürt der jedoch  nicht greifbar ist.

Es gibt den Konzernangestellten, der sich in einem goldenen Käfig wähnt und keine Möglichkeit sieht der kreativen Energie Ausdruck zu verleihen, so dass diese implodiert.

Was sind das für Menschen, die von außen betrachtet ein gutes oder sicheres, gepflegtes Leben führen könnten und dennoch rastlos und unzufrieden sind?

Was ist mit der fernöstlichen Maxime, die lehrt, mit dem zufrieden zu sein, was man hat?

Diese Maxime gilt. Es gibt jedoch einen Zusatz: Die hohe Kunst und das eigentliche Bestreben im Leben ist es, die Mitte zu finden, zwischen Beständigkeit und Drang nach Veränderung und Optimierung.

 

seminar

 

In unserer westlichen Leistungsgesellschaft scheinen andere Werte präsenter:
Höher, Schneller, Weiter, Besser.

Die Liste kann fortgesetzt werden.

Warum besuchen Menschen ein Sinn-Seminar?

Sind sie weniger kreativ als der Rest der Menschheit?

Sind sie weniger entscheidungsfreudig und können sich nicht auf einen Lebensstil und/oder Beruf festlegen?

Den Unterschied macht eine kleine Flamme, die verbal schwer greifbar ist.

Dieses kleine Flämmchen lodert in Sinnsuchenden. Klein und manchmal zu schwach, um es überhaupt mitzubekommen. Dennoch kämpft sich dieses Feuer immer wieder durch, bis man ihm schließlich Beachtung schenkt und es nicht länger ignorieren kann.

Manche Menschen sind Profis im Ignorieren dieser Flamme und schaffen dies eine lange Zeit.

Bis sich das Feuer lodernd und qualmend nicht mehr verdrängen lässt und im Extremfall in Form von Depressionen, Burnout oder anderen Krankheiten sichtbar wird.

Manche dieser Menschen finden sich dann in einem Sinn-Seminar wieder.

Im Idealfall bemerken diese schon vorher, dass etwas in ihrem Leben nicht so läuft wie sie es gerne hätten.

 

seminar

 

Was passiert in einem Sinn-Seminar?

Man lernt wieder achtsam zu sein, auf die eigenen Bedürfnisse und die innere Stimme zu hören. Man erinnert sich an die eigene größte Lebendigkeit, an die Quelle der Motivation.

Ziel des Seminars ist es, in jedem eine Erfahrung von Lebenserfüllung aufleuchten zu lassen, indem man den Herzenswunsch entdeckt, lernt dem eigenen Ruf zu folgen und diesen in der täglichen Arbeit zu manifestieren beginnt.

In Form eines konkreten Projekts wird das Seminar abgerundet, die Erfahrungen ins tägliche Leben eingespeist.

Für mich waren diese 5 Tage Seminar waren Urlaub für die Seele, eine spirituelle Reise, Austausch unter Gleichgesinnten, eine Reise zu mir selbst, eine Erweiterung meine Weltbilds. Sie haben mir Zuversicht und Stärkung gegeben.

Ich habe Menschen getroffen, denen das Gefühl, dass da noch mehr im Leben ist als Materialismus und Karriere, nicht fremd ist. Und ich habe meinen Lebenssinn gefunden. Ich bin verbunden und bringe meine Lebendigkeit zum kreativen Ausdruck, der Menschen bewegt.

 

seminar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Live mindfully, stay true, love life. Copyright © 2018 Stefanie Hertel