salatmitkokos_header

Südsee Salat mit Avocado-Dressing (ohne Öl)

Dieser leckere Rohkostsalat erfrischt und entführt (zumindest gedanklich) in die Südsee. Anstelle von Öl gibt’s ein cremiges Dressing aus Avocado und Zitrone dazu.
Die Avocado ist neben der Olive mit einem Fettgehalt von 25% (ungesättigte Fettsäuren) zwar die fettreichste Frucht, enthält dafür aber viele Vitamine. Die frische Avocado im Salat sorgt zudem dafür, dass ihre Nährstoffe vom Körper bis zu 50% besser absorbiert werden als bei der Verwendung von herkömmlichem Öl.


Zutaten:illustration_salat

(für 2 Portionen)

  • 1 Avocado
  • 2 Handvoll Blattsalat
  • 4 Cocktailtomaten
  • 1/2 Gurke
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 frische oder getrocknete Datteln
  • Saft 1/4 Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • Prise Zucker
  • Kokoschips zum Garnieren (gibt es z.B. bei dm)
  • frischer Schnittlauch, Petersilie, Basilikum (alternativ kannst du eine TK-Kräuter-Mischung aus dem Supermarkt verwenden)

 

Dressing:

1/2 Avocado mit der Gabel zerdrücken und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft mischen.

Salat:

Die andere Hälfte der Avocado in Scheiben schneiden.

Blattsalat, Tomaten, Gurke, Frühlingszwiebeln und Datteln klein schneiden.

Alle Zutaten mit dem Avocado-Dressing und den klein geschnittenen Kräutern vermengen.

Zum Schluss mit Kokochips garnieren.

salat

salat

*** Wer mag, kann außerdem anstatt der Datteln Goji-Berren, Feigen, getrocknete Ananas oder Mango verwenden. Gut zum Salat passt das selbstgemachte Dinkel-Vollkornbrot.  ***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.