neti_header

Kennst du das? Du denkst noch „Wow, dieses Jahr mache ich einen Bogen um die winterliche Erkältung mit Rotznase und Heiserkeit.“ und dann – zack – steckst du dich bei der schniefenden Kollegin oder Freundin an. Wie du dagegen immun bleiben kannst? Mir hilft seit einigen Jahren ein ganz simples Hausmittel: die Salzwasser-Nasendusche. Klingt erstmal ungewohnt, doch nach einer Zeit möchte man es nicht mehr missen! Bei mir gehört es mittlerweile zum Morgenritual dazu, genau wie aufstehen und Zähneputzen. Es lebe die freie Nase!  Mit der Nasenreinigung beugst du übrigens auchHalzschmerzen, Nasennebenhölen- und Mandelentzündungen vor, indem du den Abtransport von eingedrungenen Partikeln in die Nase unterstützt.  ImRead More →

makeupentferner_diy_header

Wieso Make-up Entferner kaufen, wenn du stattdessen auch normales Öl verwenden kannst? Oliven- oder Kokosöl löst Make-up und Wimperntusche genauso gut und verleiht der Haut zusätzliche Pflege – ganz ohne Zusatzstoffe.   Du brauchst: Öl (z.B. Oliven- oder Kokosöl) Kosmetikpad      Olivenöl mit einem Kosmetikpad auf die Haut auftragen und das Make-up sanft abwischen. Anschließend nach Wunsch den Ölfilm mit Wasser abspülen.   *** Noch mehr nachhaltige Kosmetik zum selber machen findest du hier: *** Wundermittel gegen Augenringe natürliche KosmetikpadsRead More →

lemonpeeling_header

Aus den Lautsprechern tönt „It’s Christmas time“ und obwohl noch kein Schnee fällt, liegt in der Luft bereits ein Hauch Winter- und Weihnachtsstimmung. Weihnachten ist ein schöner Anlass sich wieder auf die Liebe und die Lieben zu besinnen. Kommerz hin oder her. Deshalb gibt’s hier ein einfaches und wunderbar duftendes Wellness-Geschenk zum selber machen: Zitronen-Körperpeeling (wirklich effektiv und herrlich duftend!)   Zutaten: 60 g Bio Kokosöl (z.B. aus dem Bioladen oder von Bio Planète) 250 g Zucker 1 Pck. abgeriebene Zitronenschale 10 Tropfen ätherischen Zitronenöl (z.B. von dm oder von Naissance) ca. 3 Schraub- / Einweckgläser (z.B. gesäuberte Joghurtgläser)   Kokosöl zum schmelzen bringen, z.B. in der Mikrowelle. Zucker dazu gebenRead More →

chaikekse_header

Zugegeben, diese Plätzchen sind minimal gehaltvoller als die Erdnuss-Kekse. Dafür sind sie aber auch kleiner und sorgen dennoch für eine feine Geschmacksexplosion im Mund.   Zutaten: 4 Chai-Teebeutel (z.B. Yogitee oder Kusmi Tea) 50 g Rohrzucker 200 g Margarine 300 g Dinkelvollkornmehl 1 Prise Salz 100 g Zucker zum Wälzen   Den Teebeutel aufschneiden und den Inhalt mit einem Mixer oder Mörser zerkleinern und sieben. Margarine und Zucker schaumig schlagen und Salz, Tee und Mehl unterrühren. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach aus dem Teig Kirschgroße Kugeln formen und in Zucker wälzen. Die Kugeln auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech bei 170°C Ober-/Read More →

suesskartoffelcurry_header

Dieses Curry ist ein wahres Soulfood – cremig herzhaft mit einem Hauch Süße. Neben Auberginen und Bananen werden auch Süßkartoffeln verwendet. Die südamerikanischen Knollen sind reich an Nähr- und Vitalstoffen. Anders als normale Kartoffeln kann man sie auch roh essen. Sie enthalten außerdem den Stoff Caiapo, der die Cholesterinwerte und den Nüchternblutzucker senken soll.    Zutaten: (für 2 Personen) 1 Süßkartoffel 1 Aubergine 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen 2 Bananen 1 Dose Kokosmilch 400 ml Gemüsebrühe 6 große Champignons 2 EL rote Curry Paste Salz, Pfeffer Chili, Kurkuma frisches Basilikum oder Koriander   Aubergine würfeln und in in Salz eingelegt ca. 5 Min. ziehen lassen. In der Zwischenzeit Zwiebel, Knoblauch,Read More →

kurkumamilch_header

Die „golden Milch“ ist in Ayurveda Kreisen ein alt bekanntes Getränk. Die gelblich goldene Farbe entsteht durch Kurkuma. Der wirkt entzündungshemmend und soll den Körper entgiften, also zellschädigende freie Radikale bekämpfen. Aktuell wird der Bestandteil Kurkumin auch im Zusammenhang mit Typ 2 Diabetes erforscht: Der Stoff soll die Insulinresistenz herabsetzen und somit Typ 2 Diabetes entgegen wirken. Für die Blood Sugar Lounge habe ich folgende Rezepte zur „goldenen Milch“ ausprobiert:   Kurkuma Paste Der Gewürztrunk kann sowohl heiß als auch gekühlt getrunken werden. Basis ist in jedem Fall eine Kurkuma Paste. Der Aufwand lohnt sich, denn die Paste hält sich im Kühlschrank bis zu dreiRead More →

ayurveda_header

Nachhaltig(keit) leben ist mittlerweile keine Modeerscheinung mehr, sondern eine Notwendigkeit. Außerdem entdeckt man dabei tolle grüne Alternativen. Ein weiteres plus: Nachhaltig leben ist kostensparend. Vor ziemlich genau einem Jahr bin ich auf vegane Ernährung umgestiegen. Als ich dann vor ein paar Tagen meine Ausgaben betrachtete, stellte ich fest, dass eine nicht unwesentliche Summe in Haar-, Haut- und Beauty Produkten verschwand. Wieso also nicht den nächsten Schritt wagen? Also verschenkte ich sämtliche Peelings und Cremes für Gesicht und Körper, Haarkuren, Shampoos in Familiengröße, Gesichtswasser und Duschgels. Übrig geblieben sind drei Produkte: Haarseife, Apfelessig und Kokosöl. (Nachtrag: meine Palette hat sich mittlerweile wieder etwas erweitert.)   Haare Haare waschen mit Seife, Apfelessig und SesamölRead More →

wellness_header

Auszeit auf Thailand, eine Safari durch Afrika, endlich ein Städtetrip nach New York. Über soziale Netzwerke, Blogs uns zielgruppengerichtete Werbung werden wir von allen Seiten bespielt, Sehnsüchte und Bedürfnisse geweckt von denen wir gar nicht wussten das wir sie haben. Natürlich ist reisen etwas wundervolles. Aber, wieso in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Urlaub zu Hause? Aber gerne! Den ganzen Tag die Dinge tun die du immer auf „wenn ich mal wieder Zeit habe“ verschoben hast. Nach Herzenslust ausschlafen, den Nachmittag im Café vertrödeln, über Flohmärkte schlendern und Tourist in der eigenen Heimatstadt sein. Oder neue Kraft bei einem Wellness Urlaub zu Hause schöpfen.   Read More →