kuerbissuppe_header

Das beste Rezept gegen Winter-Blues (und Liebeskummer). Wenn es außen herbstlich und ungemütlich wird, wärmt eine leckere Kürbissuppe von innen und macht uns glücklich (oder auch eine gute Idee als Vorspeise).    Zutaten: (für 3 Personen) Rapsöl 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe Ingwer 1 Kürbis 4 Karotten Gemüsebrühe (Bio) Salz, Pfeffer, Chillipulver, Curry, Muskat Kürbiskernöl   Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer klein schneiden und andünsten. Kürbis und Karotten klein schneiden und in den Topf geben. Gemüsebrühe in 1,5 L Wasser auflösen und das Gemüse damit aufgießen. Das ganze so lange köcheln lassen bis man den Kürbis mit der Gabel zerteilen kann. DasRead More →

brokkolisuppe_header

Zugegeben, Brokkoli zählt bei den meisten nicht zu den Lieblings-Nahrungsmitteln. Dabei kann mit Brokkoli und den richtigen Gewürzen durchaus ein leckeres Essen gezaubert werden: Diese Suppe ist vegan, low-carb, low-fat, low-Zusatzstoffe, aber riesig im Geschmack! Versprochen, wenn du diese Brokkoli-Suppe getestet hast wirst du das grüne Gemüse lieben! Zutaten: (für 3 Personen) Rapsöl 1 kl. Zwiebel 1 gr. Knoblauchzehe 8 getrocknete Tomaten 1 Brokkoli 500 ml Gemüsebrühe 200 ml Soja- oder Nussmilch Salz, Pfeffer, Muskat, Chili   Den Brokkoli waschen, schälen und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und mit den getrockneten Tomaten klein schneiden.  Öl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Tomaten andünsten. Gemüsebrühe und Brokkoli dazugebenRead More →

minestrone_header

Nach Bratwurst, Weihnachtsbraten, Butterplätzchen und Stollen ist eine Minestrone Suppe eine leichte, aber sättigende Abwechslung – lecker und ganz ohne Fleisch. Und weil es außen immer noch frostig ist und schneit hellt die Suppe nebenbei unsere Gemüter auf. (Dazu passt ein einfaches, frisches Vollkorn-Dinkelbrot, das Rezept gibt es hier.) Zutaten: (für 2 Personen) 1 Knoblauchzehe 1 Zwiebel 2 Möhren 2 große Kartoffeln 1 kl. Zucchini 1 kl. Aubergine 10 Cocktailtomaten 3 große braune Champignons 1 Packung Räuchertofu  Rapsöl Sojasoße 1 L Gemüsebrühe 2 EL Tomatenmark Salz, Pfeffer und Chilligewürz Petersilie   Knoblauchzehe und Zwiebel fein würfeln, in einem großen Topf in etwas Rapsöl andünsten. Möhren, Kartoffeln würfeln undRead More →

ingwerkarottensuppe_header

Ich liebe Suppen! Feurig heiß und dennoch erfrischend heizt uns die Suppe kräftig ein. Die enthaltenen Vitamine und Scharfstoffe schützen uns vor der Winter-Grippewelle. Kokos und Ingwer lassen uns selbst den Schneeregen vergessen und entführen uns gedanklich in die Südsee. Wenn das nicht genug Gründe sind!   Zutaten: (für 4 Personen) Rapsöl 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1/4 Sellerie 1/2 Stange Lauch 20 g Ingwer 500 g Möhren 600 ml Gemüsebrühe 400 ml Kokosmilch Saft 1/2 Orange Salz, Pfeffer, Chilli Frühlingszwiebeln und Petersilie zum Garnieren   Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer klein schneiden und mit Rapsöl in einem großen Topf dünsten. Möhren, Sellerie und Lauch in Stücke schneiden und zusammen mit GemüsebrüheRead More →

salatmitkokos_header

Dieser leckere Rohkostsalat erfrischt und entführt (zumindest gedanklich) in die Südsee. Anstelle von Öl gibt’s ein cremiges Dressing aus Avocado und Zitrone dazu. Die Avocado ist neben der Olive mit einem Fettgehalt von 25% (ungesättigte Fettsäuren) zwar die fettreichste Frucht, enthält dafür aber viele Vitamine. Die frische Avocado im Salat sorgt zudem dafür, dass ihre Nährstoffe vom Körper bis zu 50% besser absorbiert werden als bei der Verwendung von herkömmlichem Öl. Zutaten: (für 2 Portionen) 1 Avocado 2 Handvoll Blattsalat 4 Cocktailtomaten 1/2 Gurke 2 Frühlingszwiebeln 2 frische oder getrocknete Datteln Saft 1/4 Zitrone Salz, Pfeffer Prise Zucker Kokoschips zum Garnieren (gibt es z.B. bei dm) frischer Schnittlauch, Petersilie, Basilikum (alternativ kannst duRead More →

chilisincarne_header

Das Chili con Carne müsste eigentlich Chili sin Carne heißen. Denn statt Fleisch kommen Sojawürfel aus 100% Sojamehl in den Eintopf (optional, können auch weggelassen werden). Das perfekte Rezept gegen Regenwetter und kalte Füße. Dieses würzige Chili wärmt von innen.  Zutaten: (für 4 Personen) 1 Zwiebel 3 Knoblauchzehen Rapsöl 5 große, geschälte Möhren 1 Aubergine  500 ml Gemüsebrühe 2 Dosen Kidneybohnen 2 Dosen passierte Tomaten Tomatenmark 1 Dose Erbsen 150 g Sojawürfel (z.B. von Vantastic Foods) Salz, Pfeffer, Chilipulver 1 Zimtstange 3 Frühlingszwiebeln Zwiebel und Knoblauch klein würfeln und in etwas Öl in einem großen Topf anschwitzen. Sojawürfel nach Anleitung zubereiten. Aubergine in Würfel und Möhren in Scheiben schneiden. Zusammen mit derRead More →

zoodles_header

Für alle low-carb Fans unter den Veganern hier ein schnelles Rezept für „falsche“ Pasta: Zoodles (Zucchini + Noodles) machen geschmacklich einiges her und stehen – mit der richtigen Soße – den normalen Hartweizen Spaghetti in nichts nach. Zutaten: (für 2 Personen) 1 große Zucchini 2 Knoblauzehen 1 Zwiebel Rapsöl 7 g frischer Ingwer 1 Karotte 500 g passierte Tomaten (Dose) 2 Tomaten 1 1/2 EL Tomatenmark Salz, Muskat, Chili Pulver, Cayenne Pfeffer (frischer) Rosmarin und Basilikum   Knoblauch pressen, Ingwer und Zwiebel klein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Rapsöl andünsten.  Karotte und Tomaten würfeln und zusammen mit den passierten Tomaten und dem Tomatenmark in die Pfanne dazu geben. Die entstandene Soße 10 Min. köcheln lassen. InRead More →

chiapudding_header

Chia Samen sind schon lange kein Geheimtipp mehr. Das Superfood gehört zur Familie der Salbei-Pflanzen und stammt ursprünglich aus Südamerika. Die Samen enthalten alle wichtige Nährstoffe, die sonst hauptsächlich und in größeren Mengen in tierischen Produkten stecken. Außerdem spülen sie unerwünschte Bakterien aus dem Darm und sorgen für schöne Haut. In der Küche eignet sich Chia als Dickungsmittel und zum Kochen und Backen. Besonders beliebt ist der Frühstücks-Chia-Pudding: Chia-Pudding Zutaten: (für 1 Portion) 2 EL Chia Samen 90 ml Wasser, Nuss-, Soja oder Kokosmilch optional: Zimt, frische Beeren, Kokosraspeln, Nüsse oder Apfelmus   Chia Samen mit Flüssigkeit verrühren und 15 Min. quellen lassen. Ab und zu umrühren. Danach mitRead More →

dressing_header

Mit dem richtigen Dressing wird aus einfachem grünen Salat mehr als nur eine Beilage. Diese beiden Salatdressings sind einfach und schnell zu machen und geben Blattgemüse den richtigen Kick:   Zutaten Senf-Dressing: Olivenöl 1 Spritzer Zitronensaft 1 TL Senf Prise Zucker Salz, Pfeffer   Alle Zutaten vermischen und mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Abschmecken.   Zutaten Avocado-Dressing: 1 Avocado Spritzer Zitronensaft Salz, Pfeffer   Avocado mit einer Gabel zu einem Brei zerdrücken und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Tipp: Wer mehr Geschmack will, kann Petersilie, Schnittlauch oder andere frische Kräuter in das Dressing schneiden.   *** Noch mehr Salatrezepte findest du hier. ***Read More →

leinbrot_header

Leinsamen schmecken leicht nussig und sind ein echtes „low-carb-food“. Sie enthalten gesunde mehrfach ungesättigte Fettsäuren und regen die Verdauung an. Ebenso wie Flohsamenschalen, die auch gegen das „Tödliche Quartett“ (erhöhte Blutzuckerwerte, gestörter Fettstoffwechsel, Bluthochdruck, Übergewicht)  helfen sollen. Also dann, ran an die Backschüsseln!    Zutaten: (für 1 Kastenform) 140 g Sonnenblumenkerne 90 g Leinsamen 150 g Sojaflocken (oder Haferflocken) 60 g gehackte Mandeln 4 EL Flohsamenschalen 2 EL Chia Samen 1 TL Salz 1 TL Leinöl (oder Rapsöl) 480 ml lauwarmes Wasser   Alles Zutaten miteinander vermischen und mit einem Löffel oder Knethaken gut verrühren. (Achtung: Wenn der Teig zu trocken ist, noch etwas Wasser zugeben, dass er sich gut kneten lässt.) Den TeigRead More →