sinnkrise_header

Wir suchen und suchen und kommen doch nie an. 3 Jahre nach meiner ersten 6-monatigen Auszeit vom Job packt mich wieder die Sinnkrise. Keine schöne Krise in der ich mich frage ob ich das rote oder das blaue Blümchen pflücken soll, sondern eine nervenaufreibende Krise die Kopfweh verursacht. Die einen an allem was man bisher erreicht hat zweifeln lässt und man sich fragt was das erreichte denn wirklich wert ist. Authentisch will ich leben. Voll und ganz hinter dem stehen was ich tue. Zum Wohl der Menschheit. Aber bitte nicht links orientiert. Die Gedankenspirale kreist und dreht sich und ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht.Read More →

zimtschnecken_header

Wenn ich an Skandinavien denke, schwingt immer ein Gefühl von Gemütlichkeit, Wärme und Zimtduft mit. Die Dänen haben für dieses Gefühl ein eigenes Wort: hygge. Hygge beschreibt die wohlige Stimmung, die man zusammen mit lieben Menschen erlebt während man gemeinsam isst, redet, lacht und sich einfach wohl fühlt. Was dabei nicht fehlen darf? Richtig! Zimtschnecken (Dänisch: Kanelsnegl):   Zutaten: (ergibt 1 Backblech) Für den Teig: 1 kg Mehl  2 Pck Trockenbackhefe 1 TL Salz 500 ml Sojamilch (oder Nussmilch) 150 g Margarine 100 g Zucker Für die Füllung: 75 g Margarine 100 g Zucker 1 EL Zimt Sojasahne zum Bestreichen 100 g Hagelzucker zum Bestreuen   Für den Teig,Read More →

viadelaplata_header

Mit dem Fahrrad von Sevilla nach Santiago de Compostela Hitze, blauer Himmel und vor uns ein kilometerlanger Jakobsweg. Meine Beine brennen. Der Fahrtwind bläst mir entgegen und kühlt den Schweiß auf der Haut. Um mich herum nichts als Felder. Mit jedem Kilometer den ich fahre kann ich mehr abschalten. Der Jakobsweg ist voller Gegensätze und in jeder Hinsicht intensiv. Vor mir erblicke ich die ersten Häuser von Santiago de Compostela. Zivilisation. Kopfsteinpflaster und Gässchen. Dann Cafés, und Hotels. Pilger und Schulkinder die auf dem weg nach Hause sind. Noch wenige Meter und wir erreichen den Platz vor der Kathedrale. Wir setzen uns auf das KopfsteinpflasterRead More →

nepal_header

Abenteuer Nepal – zu Fuß um Mount Manaslu. Eine Trekkingreise ins Himalaja Gebirge. Wandern ist eine wie ich finde wunderbare Form des Reisens. Man bewegt sich in der Natur und kann Orte und Menschen in der slow-Variante erkunden. Im Oktober bin ich zusammen mit meinem Freund nach Nepal gereist. In drei Wochen sind wir um den achthöchsten Berg der Erde gelaufen – den Mount Manaslu im Himalaja Gebirge. Für das Magazin Diabetes Living habe ich eine Artikel über diese Reise und den Umgang mit Diabetes geschrieben:   (click to enlarge)   Die Idee Wie viele Anhänger der Generation Y spürte auch ich nach vier Jahren im selben Job das Bedürfnis nachRead More →

southwestcoastpath_header

Im Januar reiste ich nach England, um in drei Wochen einen Teil des 1.014 km langen South West Coast Paths (SWCP) zu wandern. Zeit abzuschalten und die Gedanken fliegen lassen.     Sabbatical & Wanderlust Konfuzius nannte den Weg das Ziel und Rousseau war der Meinung, dass alle Menschen die Wahrnehmung machen würden, dass man auf hohen Bergen, wo die Luft rein und dünn ist, freier atmen und sich körperlich leichter und geistig heiterer fühlen würde. Wandern bedeutet Erholung an der frischen Luft und bietet eine Möglichkeit, vom Alltag abzuschalten. Die einzige Aufgabe ist es, von A nach B zu kommen, und wenn das Ziel erreicht ist, istRead More →

Alpen_header

4 Länder in 7 Tagen: Mit dem Fahrrad von München nach Verona naturnah √ low budget √ Aktivurlaub √ Warum in die Ferne reisen wenn das Gute so nah liegt? Wir wollen verreisen. Aber bitte kostengünstig, möglichst ohne großen Planungsaufwand und dennoch außergewöhnlich. Ach ja, und Sommerbräune und etwas Fitness nebenbei wären auch nicht schlecht. Die Lösung: Eine Fahrradreise. In diesem Artikel findest du alles was du für eine Alpenüberquerung mit dem Fahrrad wissen musst.   Allgemeine Infos Wir entscheiden uns für eine 1-wöchige Radreise vom Süden Deutschlands durch Österreich und die Schweiz bis nach Italien. In sieben Tagen schaffen es auch wir als mittelmäßig trainierte Radfahrer von München anRead More →