sinnkrise_header

Wir suchen und suchen und kommen doch nie an. 3 Jahre nach meiner ersten 6-monatigen Auszeit vom Job packt mich wieder die Sinnkrise. Keine schöne Krise in der ich mich frage ob ich das rote oder das blaue Blümchen pflücken soll, sondern eine nervenaufreibende Krise die Kopfweh verursacht. Die einen an allem was man bisher erreicht hat zweifeln lässt und man sich fragt was das erreichte denn wirklich wert ist. Authentisch will ich leben. Voll und ganz hinter dem stehen was ich tue. Zum Wohl der Menschheit. Aber bitte nicht links orientiert. Die Gedankenspirale kreist und dreht sich und ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht.Read More →

yogastil_header

Yoga ist ist in. Yoga ist #swag. Yoga ist aber vor allem gut für Körper und Geist und eröffnet neue Sichtweisen auf das Leben und dich selbst, dient der Erholung und reduziert Stress. Yoga ist kein Sport, sondern eine indische Philosophie welche die Sinne des Körpers mit der Seele verbindet. Doch wo soll der Neu-Yogi anfangen? Yogastile gibt es wie Sand am Meer und alle versprechen einen fitteren Körper und einen ruhigeren Geist. Über 130 Übungsformen soll es geben, die alle etwas mit Yoga zu tun haben. Einige davon sind sogar patentrechtlich geschützt.  Gemeinsam haben alle die Suche nach sich selbst und innerem Frieden. Im Folgenden findest du heraus welcheRead More →

yogalebkuchen_header

Lebkuchenherzen schmecken vor allem im Advent und auf der Münchner Wiesn (für alle nicht-Bayern: Oktoberfest). Aber auch zu anderen Anlässen können sich die Herzen sehen lassen: Ob als Gastgeschenk für die Hochzeitsgäste oder als Mitbringsel zur Einweihungs- und Geburtstagsfeier. Mit einem kleinen Trick wird aus dem Lebkuchen mehr als nur ein Weihnachtskeks.* (mehr dazu nach dem Rezept)   Zutaten: (für ca. 35 Plätzchen) 500 g (Dinkel-)vollkornmehl 230 ml Sojasahne 150 g Rohrzucker 1 Pck. Backpulver abgeriebene Schale 1/2 Orange einige Tropfen Rumaroma 2 EL Lebkuchengewürz 4 EL Kakaopulver   Alle Zutaten mit den Händen oder einem Knethaken zu einem festen Teig verkneten. Teig mit einer Teigrolle auf einer bemehlten Fläche ausrollenRead More →

wellness_header

Auszeit auf Thailand, eine Safari durch Afrika, endlich ein Städtetrip nach New York. Über soziale Netzwerke, Blogs uns zielgruppengerichtete Werbung werden wir von allen Seiten bespielt, Sehnsüchte und Bedürfnisse geweckt von denen wir gar nicht wussten das wir sie haben. Natürlich ist reisen etwas wundervolles. Aber, wieso in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Urlaub zu Hause? Aber gerne! Den ganzen Tag die Dinge tun die du immer auf „wenn ich mal wieder Zeit habe“ verschoben hast. Nach Herzenslust ausschlafen, den Nachmittag im Café vertrödeln, über Flohmärkte schlendern und Tourist in der eigenen Heimatstadt sein. Oder neue Kraft bei einem Wellness Urlaub zu Hause schöpfen.   Read More →

buchinger_header

Heilfasten ist eine Art von Nahrungsverzicht mit der wir unserem Körper Gutes zu tun wollen. Der Körper soll gereinigt und entgiftet werden, und mit ihm auch der Geist. Welche Vorteile Heilfasten mit sich bringt und einen Überblick über die verschiedenen Fastenarten findest du hier. Nachdem ich vor einiger Zeit in einem Wellnesshotel für 21 Tage nach Buchinger gefastet habe, habe ich es nun für 7 Tage zu Hause ausprobiert. So gelingt es:   Ein paar Tipps vorab Wer das erste Mal fastet, sollte mit 3 bis 5 Tagen anfangen. Ideal ist es zudem, wenn du dir während des Fastens Urlaub nimmst. So kannst du dich voll undRead More →

zuckerexperiment_header

Stress in der Arbeit und die Gedanken an bevorstehende Veränderungen wollten es so, dass ich die letzten 14 Tage ungesünder als normal lebte und aß. Ich achtete nicht auf Zucker, Fett oder Kohlehydrate. Ich aß nicht um satt zu werden sondern um meinen gestressten Geist zu beruhigen. Nach 2 Wochen fühlte ich mich elend. Doch anstatt die Hände über dem Kopf zusammenzuschlagen und mich von der Situation einlullen zu lassen, betrachtete ich das ganze als Experiment. Man nehme: 2 stressige Wochen Verzicht auf Yoga und Bewegung ungesundes Essen (viele leere Kohlehydrate und zuckerhaltige Lebensmittel) Vernachlässigung der eigenen Bedürfnisse (körperlich sowie mental) = Unzufriedenheit, Unausgeglichenheit und Unwohlsein   14Read More →

3healthyprinciples_header

Den „einen wahren“ gesunden Lebensstil gibt es nicht. Ist für den einen vegane Ernährung das einzig akzeptable, so ist für den anderen die Reduktion auf dreimal Fleisch pro Woche schon ein großer Schritt hin zu einem gesundem Lebensstil. In den letzten Jahren habe ich für mich folgende 3 Anker entdeckt, die mich bei einem gesunden und zufriedenen Lebensstil unterstützen:   1. Yoga machen. Es gibt so viele verschiedene Yogaarten. So ist für jeden ist etwas dabei. Bikram und Power Yoga für diejenigen, die sich pushen wollen. Jivamukti Yoga für diejenigen, die mit Musik üben möchten. Yoga Nidra für diejenigen, die sich ganz der Tiefenentspannung hingeben möchten. Im Gegensatz zu Sportarten die Verletzungen hervorrufenRead More →