muffins_header

Vegane Frühlings-Muffins

Der Frühling steht vor der Tür und wir sind mitten in der Fastenzeit. Wer sich vorgenommen hat bis Ostern gesünder zu leben und zu essen, kann die Frühlings-Muffins nach Lust und Laune genießen. Mit geraspelten Möhren und kernigen Paranüssen sind sie fluffig-leicht und dennoch wunderbar gesellschaftstauglich.

 illustration_muffins

Zutaten:

(für 12 Muffins)

  • 150 g Möhren
  • 60 g Zucker
  • 150 g gemahlene Nüsse (z.B. Paranüsse)
  • 75 g Vollkornmehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 70 ml Rapsöl
  • 70 ml Wasser mit Kohlensäure
  • Prise Zimt
  • Spritzer Zitronensaft

 

Möhren schälen und raspeln und mit Nüssen, Zucker, Mehl und Backpulver vermengen.

Öl und Wasser dazugeben und mit einem Handrührgerät zu einem Teig verrühren. 

Eine Prise Zimt und einen Spritzer Zitronensaft unter die Mischung geben.

Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 180°C (Ober-/ Unterhitze) ca. 40 Min. goldbraun backen.

muffins

muffins

Tipp: Wer will, kann die Muffins noch mit einen Guss aus Puderzucker und Zitronensaft dekorieren.

*** Auch eine Gabel wert: veganer Zucchinikuchen. ***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.