schwarzerreissalat_header

Warmer veganer Reissalat mit Datteln & Walnüssen

Schwarzer Reis ist besonders nahrhaft und enthält mehr Eiweiß und Eisen als andere Reissorten.
Er hat eine nussige Note und wird in vielen Ländern sogar als süße Nachspeise gereicht. In Bali gibt es zum Beispiel den typisch traditionellen Black Rice Pudding.
Deshalb ist dieser vegane Reissalat eine echte Gaumenfreude:

 

Zutaten:illustration_schwarzer_Reis

(für 2 Personen)

  • 200 g schwarzer Reis
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 1/2 TL Sojasauce
  • 110 g Datteln
  • 80 g Walnüsse
  • 1 TL Tahin (Sesampaste)
  • Saft einer Limette
  • Salz, Pfeffer

 

Den Reis in einem Topf Wasser ca. 10 Min. einweichen.

Wasser abgießen und mit 450 ml frischem Wasser aufgießen. Den Reis 35 Min. kochen (Zeit kann je nach Anleitung variieren).

Knoblauch pressen und mit der Sojasoße in den Topf geben. 

In der Zwischenzeit die Datteln in Wasser einlegen, damit sie weicher und saftiger werden.

Die Walnüsse klein hacken und in einer Pfanne kurz anrösten. Die Datteln klein schneiden und zusammen mit Tahin, Limettensaft, Salz & Pfeffer zu den Nüssen geben und verrühren.

Den Reis unterrühren und warm servieren.

schwarzer_reis_datteln

schwarzer_reis_datteln

Tipp: Der Reissalat kann auch als warmes, süßes Frühstück gegessen werden.

*** Noch mehr Rezepte mit Reis findest du hier. ***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.