nussapfelkuchen_header

Weihnachtlich-veganer Apfel-Nuss-Kuchen

Mein Lieblingskuchen Rezept für die kalte Jahreszeit und ein echter Klassiker:
Veganer Apfel-Nuss-Kuchen – einfach und schnell vorzubereiten gelingt er immer. Egal ob für den Sonntagnachmittagskaffee oder die lieben Kollegen in der Arbeit.
Nach dem New York Bagel Rezept ist dies der zweite Gastbeitrag auf yogabetes – Danke dafür an Angela!

 

Zutaten:Apfelnusskuchen_Illustration

(für 1 Kastenform)

  • 3 Äpfel
  • 150 g Margarine
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g (Dinkel-)Vollkornmehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 125 ml Soja- oder Nussmilch
  • 170 g Rohrzucker oder Zuckerersatz (z.B. Erythritol, Xucker)
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 3 TL Zimt
  • Prise Vanille
  • Prise Salz

 

Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zitronensaft über die Apfelstücke geben.

Margarine und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und zusammen mit Nüssen, Zimt, Vanille, Salz und Soja-/ Nussmilch unterrühren.

Die Apfelstücke mit einem Löffel unterheben.

Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und bei 200°C Ober-/ Unterhitze ca. 50 Min. backen.

apfelnusskuchen

Tipp: Wer es schokoladiger mag kann 5 EL Kakaopulver unter den Teig mischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.