whitebread_header

Das allereinfachste Weißbrot von Polly Waterford (recipe testing)

Soeben habe ich den fabelhaften Roman Die kleine Bäckerei am Strandweg von Jenny Colgan zu Ende gelesen. Eine Geschichte über die Bäckerin Polly Waterford, die mit Freund und Papageitaucher Neil in einem zugigen Leuchtturm in Cornwall lebt.
Klingt nach einem richtigen Frauenroman, oder? Ist es auch, und zwar ein wunderschöner zum Abtauchen und Träumen.
Am Ende des Buches teilt die Autorin Jenny Colgan einige von Polly’s Rezepten. Das „allereinfachste Weißbrot“ musste ich gleich ausprobieren und will es hier mit dir teilen:

 

Rezept für Polly Waterfords allereinfachstes Weißbrot

(aus dem Roman Die kleine Bäckerei am Strandweg von Jenny Colgan)

whitebread_illustration

 

Zutaten:

  • 700 g Weißmehl
  • 1 Pck. Trockenbackhefe
  • 400 ml warmes Wasser
  • 1 gestr. EL Salz
  • 1 gestr. EL Zucker

 

Mehl sieben und bei 600 Watt 1 Min. in der Mikrowelle aufwärmen.

Hefe, Salz und Zucker und Wasser hinzufügen.

Den Teig ein paar Minuten auf einer bemehlten Oberfläche kneten, bis eine Kugel mit glatter Oberfläche entsteht. 

Den Teig in einer mit einem Küchentuch zugedeckten Schüssel 2 h gehen lassen.

Die Kugel noch einmal durchkneten und für eine weitere Stunde gehen lassen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 230°C vorheizen.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben und ca. 30 Min. backen.

 

whitebread_recipe

whitebread_recipe

whitebread_recipe

Et voilà! Das Brot schmeckt am besten wenn du es noch leicht warm mit etwas Olivenöl beträufelst.

 

(Quelle: Die kleine Bäckerei am Strandweg von Jenny Colgan, Berlin Verlag Taschenbuch)

 

*** Noch mehr Köstlichkeiten aus Mehl und Hefe findest du hier. ***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.